Ein Tag in Berlin

06:17 Uhr

Meine Freundin Pauline ist so eben am Berliner ZOB angekommen und da sie schon ewig früh die Koje verließ, werde ich ihr wohl jetzt ebenfalls folgen. Wär doch total schade, wenn ich nicht das Meiste aus dem heutigen noch halben Berlintag mache (:

06:47 Uhr

Hat schon was, so im Pyjama aufm Balkon zu sitzen und Postkarten zu schreiben. Premiere: heute gibt’s mal ein Kärtchen für mich selbst – als ob ich mich an diese wunderschöne Exkursion nicht erinnern werden 🙂

irgendwo in Moabit

irgendwo in Moabit

schöne Worte oder so (:

schöne Worte oder so (:

07:55 Uhr

Madame macht sich auf den Weg nachdem sie „ich packe in meine Tasche …“ spielte

DAS muss alles mit

DAS muss alles mit

08:37

Ok, ich sah grad Hauke unseren Host in Schlafmontur: lange gestreifte Pyjamahose und Hühnerbrust 😀 Dass Jungs in diesem Alter (Jahrgang ’86) immer solche Milchbubis sind.

Auf in den Osten, ich hab Sehnsucht nach der Kastanienallee (:

08:53 Uhr

Ist das nicht so, dass man an schönen Orten ein Stück seiner Seele zurücklässt um es beim nächsten Mal mit einem Schmunzeln zu begrüßen? Nächstes Mal Berlin also wieder im Prenzlberg 😉

09:18 Uhr

Die Kastanienallee ist fast bis zur Rosenthaler Straße eine einzige Baustelle und: meinen Lieblingsladen gibt’s nicht mehr. Och nöö.
Die Läden in Mitte machen zum Teil erst um 11 Uhr auf, also schleich ich mal zum Alex, zum „(Alb)Traum in pink“
image

11:07 Uhr

Ich sitze grad in einem Strandkorb an der Spree und bin einfach nur seelig.
image

Gestern sah ich diese Cafébar zwischen Hauptbahnhof und Kanzleramt und beschloss sofort da. Dauerte dann aber noch 24 Stunden, bis ich hier landete.

Ich fuhr von der Schönhauser Allee runter zum Hackeschen Markt und lief von dort zwischen den kleinen Straßen bis zum Alex. Ich hab mittlerweile aufgehört zu zählen, wie viele Fotos ich vom Fernsehturm schoss – nach diesem Berlintrip kommen sicherlich knapp 100 neue noch dazu.
Vor einiger Zeit strafte mich ein Freund meiner Oberflächlichkeit. Er findet es schade, dass ich genauso wie viele Frauen sei die er kennt, und lege zuviel Wert auf mein Äußeres.
Das ist nur eine Facette von mir, ich interessiere mich eben total für Mode, mag Farben und Schmuck. Laut meiner besten Freundin erkennt man an meiner Farbwahl meine Stimmung 🙂
Nichtsdestotrotz bin ich ein vielbelesener und interessierter Mensch. Ich vergaß vorhin am Alex total nachem Barbiehaus zu schauen, da ich auf der Suche nach einem Fleck an der Rathauspassage war. Unweit dem Sitz von Wowi wurde Jonny K. von ein paar Jungs zu Tode getreten. Und alles was daran erinnert sind ein paar gepflanzte Blümchen

image

In was für einer Gesellschaft leben wir eigentlich?

11:29 Uhr

Guten (:
image

12:03 Uhr

Ich bin mir nicht sicher, ob ich noch Rad fahren kann. Bei Gegebenheit sollte ich das mal wieder ausprobieren.

12:49 Uhr

Darf ich vorstellen?

image

Elmo, mein neuer bester Freund.

13:24 Uhr

Ich sah grad in den Schönhauser Arkaden bei Mango ’nen Tigerlilly Overall. Mit so’nem Ding kann man ganz schnell unter Geschmacksverirrungen leiden (geb‘ ich ja zu), aber für Fassenacht um als Tiger zu gehen, wäre er fantastisch. Und dann fiel es mir wieder ein: Fassenacht 2014 schaue ich nicht mehr auf den Rhein sondern auf den Main und dort ist Rosenmontag ein stinknormaler Tach. Dat gefällt mir (:

13:27 Uhr

Manchmal arbeitet das Hirn einfach nicht. Also, so gar nicht. Grad im Kaiser’s nahm ich zwar im Augenwinkel was wahr, konnte es aber nicht einordnen. Und als ich nochmal am Regal vorbeilief, fiel der Groschen. Etwa mittig der Josefstädterstraße im 8. in Wien gibt’s nen tollen, aber sauteuren Bioladen. Da söffelte ich immer die untere Reihe.

image

Die obere Reihe, für Muslime oder für mich (:, gibt’s in diesem anderen tollen Biosupermarkt in der Mainzer-Neustadt. Bevor aus mir ’ne Frankfurterin wird, sollte ich dort nochmal hinpilgern.

14:01 Uhr

Dass das nochmal über meine Lippen kommt, sowohl in die eine als auch die andere Richtung: leckere fantastische Döner gibt’s hier:

image

14:04 Uhr

War ten auf die Ringbahn … und zuhause geht’s schnurstracks unter die Dusche 🙂

image

14:53 Uhr

Voll das uncoole Foto. Ich hab zu spät dran gedacht und dann wollte ich nicht mehr aufstehen. War ne gute Entscheidung, der Bus is knackevoll.

image

Tschüssie Berlin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s